L A N D G A S T H O F   Z U M   L Ö W E N

„beim Philipp“

 

Geschichte und Familie  

Landgasthof Zum Löwen "beim Philipp"

 Seit 1795 ist das Grundstück in der heutigen Rathausstraße 6  im Besitz der Familie Arnold.

Im Jahr 1858 ist der "Landgasthof Zum Löwen" geboren.

1892 wurde der Gasthof Philipp Arnold I. überschrieben.

Ab 1928 führte Philipp Arnold II. den elterlichen Betrieb weiter.

1960 wurde Philipp IV. der später eine Kochlehre im Schlosshotel in Herborn absolvierte geboren

Hausmetzger und Landwirt Philipp Arnold III. und seine Frau Gertrud übernahmen 1961 den Landgasthof Zum Löwen "beim Philipp"

1983 feierte man mit einem rauschenden Fest das  125 Jähriges bestehen.

Philipp Arnold IV. übernahm im Jahr 1988 mit seiner Frau Regina den Landgasthof.

Im Gleichen Jahr wurde Sohn Philipp Arnold V. geboren, der eine Ausbildung zum Gastronomiefachmann (Koch / Restaurantfach) im Hotel Jagdhof / Stubaital - Tirol  absolvierte.

1989 fand der Umbau der Wirtsstube und des Thekenbereiches statt.

1994  kam Tochter Anne - Kathrin zur Welt. Auch Sie absolvierte die Ausbildung zur Gastronomiefachfrau im Hotel Penzinghof / Oberndorf - Tirol und schloss diese im Jahr 2015 ab.

1994 erbaute man ein Gästehaus mit 11 Doppelzimmern, welches im Jahr 2013 großzügig renovierte und umgestaltete wurde.

Im Jahr 2008 feierte man 150 Jahre Landgasthof Zum Löwen "beim Philipp" mit einem 3 Tägigen Straßenfest und zahlreichen Besuchern.

Frühjahr 2014 veränderte man den damaligen Saal zur neuen Hüttenberger Stube.

 Während denn ganzen Jahren wurde immer wieder mehrmals umgebaut, modernisiert und erweitert.